Beruf und Studium (10)

Man muss auch zurückstecken können!

Sie kennen meine Serie? Es geht um die Verbindung von Beruf und Studium, die nicht nur die Fernstudierenden, sondern auch ich als Lehrender und gleichzeitig für meine Beratungsunternehmen Arbeitender zu bewältigen habe.

Paralle Belastung ist in manchen Situation schwer zu tragen – aber wenn man sie sich selbst aufgelastet hat (wie ein Fernstudierender dies tut), dann will man sie auch “heben”. Allerdings sollt eman seinen “Eifer” immer mit einem realistischen “Auge” verfolgen. Mir ging es gerade so: Der übliche Aufwand in der Hochschule zuzüglich den üblichen Tätigkeiten in der Beratung wurde gerade durch ein umfangreiches Beratungsprojekt und das Schreiben mehrerer neuer Lernhefte an die Belastungsgrenze gesteigert.

Und da ergab sich die Möglichkeit, in Zusammenarbeit mit Hochschulen aus Kasachstan und Usbekistan ein interessantes Projekt bei der Europäischen Kommission zu beantragen. Ein spannendes Thema, neuer, interessante Kontakte und ein wenig Renommee lockten! Aber alles ist verbunden mit viele Aufwand (ein solcher Antrag umfasst über 100 Seiten und ein Menge Kommunikation mit den Partnern).

Realistisch musste ich feststellen: Für einen optimalen Antrag ist zu wenig Kapazität vorhanden – und alles andere als ein optimaler Antrag hat keine Aussicht auf Erfolg. Dann muss man auch einmal zurückstecken können.

Bis dann – und viel Erfolg bei allem, was Sie sich für 2011 vorgenommen haben. Zurückstecken gilt nur, wenn es nich anders geht 😉

Ein Gedanke zu „Beruf und Studium (10)

  1. Dafür sind doch bestimmt motivierte Studenten zu motivieren, die dann diesen Job übernehmen würden – oder nicht ?
    In diesem Sinne bis im Frühjahr 2011 in Leipzig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.