Von Alleskönnern und Brückenbauern

Vielleicht haben Sie es schon im neuen AKAD Studienprogramm entdeckt, dass unser Angebot an IHK-Lehrgängen um zwei überarbeitete Neuerungen gewachsen ist: Den betriebswirtschaftlichen Alleskönner Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) und den gesuchten Praktiker Geprüfte/r Technische/r Betriebswirt/in (IHK) an der Schnittstelle von Technik und Wirtschaft.

Die steigende Komplexität der Unternehmenswelt erfordert sehr gut ausgebildete Fachleute, die flexibel einsetzbar sind. Als generalistischer Experte haben Sie das Wissen, um nachhaltig und innovativ auf die gestiegenen Anforderungen der Arbeitswelt reagieren zu können. Mit der branchenübergreifenden Weiterbildung zum/zur „Geprüften Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK)“ sind Sie zukünftigen Herausforderungen bestens gewachsen.

In der Industrie sind zunehmend Fach- und Führungskräfte gesucht, die über den eigenen Tellerrand hinaussehen können. Die Verbindung von betriebswirtschaftlicher Fachkompetenz und technischem Wissen ist nicht umsonst ein Erfolgsmodell der deutschen Industrie. Moderne Firmen setzen verstärkt auf Mitarbeiter/innen, die mit unternehmerischer Handlungskompetenz für kaufmännische wie technische Problemstellungen Lösungen erarbeiten können. „Technische Betriebswirte“ bringen diese Kompetenzen mit.

Starten Sie durch!

2 Gedanken zu „Von Alleskönnern und Brückenbauern

  1. die BWL, Technische Betriebswirtschaft oder Wirtschaftsingenieure sind auch und vor allem wegen der hohen Einsatzmöglichkeiten sehr beliebte Studiengänge / Ausbildungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.