Das neue Hochschulmagazin untersucht das Scheitern deutscher Großprojekte

Wieso gelingt es eigentlich den perfektionistischen Deutschen nicht, große Projekte erfolgreich zu verwirklichen? Ob es nun um bauliche Vorhaben, die Einführung technischer Innovationen oder dringend notwendige Reformen geht: Vieles bleibt hierzulande stecken, wird schief kommuniziert, falsch geplant und mangelhaft umgesetzt. Das neue AKAD Hochschulmagazin fragt nach den Mustern und Ursachen dafür, ob ein Großvorhaben gelingt Mehr lesen…

AKAD-Absolventin entwickelt Strategie gegen Schwindler in der Haftpflichtversicherung

Privathaftpflichtversicherungen leiden in besonderem Maß unter Betrügereien. Die Branche schätzt, dass sich hinter jeder vierten Schadensmeldung ein Betrugsversuch verbirgt; dies bedeutet Verluste im Milliardenbereich. AKAD-Absolventin Katja Sombeck untersuchte in ihrer Diplomarbeit dieses Phänomen und entwickelte ein Modell, das konsequent die finanziellen Anreize für Versicherungsbetrüger beseitigen soll. Zweistufige Anti-Betrugs-Strategie Die gelernte Versicherungskaufrau und Versicherungsfachwirtin greift in Mehr lesen…

SMS, E-Mail und Social Media aus Sicht des Arbeitsrechts

Professor Dr. Stefan Nägele ist Dozent für Arbeitsrecht bei AKAD und Inhaber einer Kanzlei für Arbeitsrecht in Stuttgart. Im nächsten AKAD-Hochschulmagazin (erscheint Anfang April – und kann dann online hier gelesen werden) erklärt er „Was kann, was darf, was sollte – und was besser nicht? SMS, E-Mail und Social Media aus Sicht des Arbeitsrechts“. Vorab Mehr lesen…