Gründer lernen anders

Eine neue Studie gibt interessante Einblicke in das Lernverhalten von Entrepreneuren: Länger und unvoreingenommener als Vergleichspersonen widmeten sich die Unternehmensgründer ihren Lerninhalten, fanden die Wissenschaftler der Universitäten Trier, Wuppertal und Utrecht heraus. Außerdem ließen sie sich weniger von schlechten Erfahrungen abschrecken. Damit scheint sich das Gründerklischee vom selbstbewussten Steh-auf-Männchen auch in der Lernstrategie zu bestätigen. Mehr lesen…

Innovationsland Deutschland? Ergebnisse des Global Innovation Index 2016

Ganz objektiv betrachtet: Wie innovativ ist eigentlich Deutschland im Vergleich zu anderen Ländern? Die kürzlich erschienene Ausgabe des Global Innovation Index beschäftigt sich unter anderem mit dieser Fragestellung und zeigt, dass es mit der Innovationsfähigkeit Deutschlands relativ zu anderen Ländern durchaus aufwärts geht. Wichtig ist dies, weil Innovation einen essenziellen Faktor globaler Wettbewerbsfähigkeit darstellt – Mehr lesen…

Die Deutschen können auch ohne Bargeld

Lange Zeit belegte es eine Studie nach der anderen: Die Deutschen hängen an ihrem Bargeld. Mochte Mobile Payment in Südeuropa auch auf dem Vormarsch und das Bezahlen per NFC-tauglichem Handy bei kleineren Beträgen dort gang und gäbe sein – der Bundesrepublik waren Geldscheine und Münzen so lieb wie das Feierabendbier. Ebendies scheint sich nun zu Mehr lesen…

Studie belegt: Nur drei von fünf Arbeitstagen sind effizient

Die AKAD Hochschule in Leipzig hat in Zusammenarbeit mit der tempus GmbH die größte Online-Befragung im deutschsprachigen Raum zur Arbeitseffizienz im Büro durchgeführt. Das Ergebnis der Studie: Gestiegene Kommunikationsanforderungen und Ineffizienzen in der Büroorganisation führen dazu, dass lediglich drei Tage pro Arbeitswoche für produktives Arbeiten übrig bleiben. „Eine Ursache liegt im beständig wachsenden Kommunikationsaufwand“, so Mehr lesen…