Der Bundestag – mehr Abgeordnete als Nordkorea

Ich habe es nicht geschafft, die Fraktionen zu überzeugen, das Wahlrecht so zu korrigieren, dass eine beliebige Vermehrung der Sitze im Deutschen Bundestag verlässlich vermieden werden kann. Das gehört zu den ärgerlichsten Befunden dieser zu Ende gehenden Legislaturperiode. Norbert Lammert (Interview in FOCUS 28/2017, S. 36)   Nun sehen wir seit dem Wahlsonntag die Konsequenzen Mehr lesen…

Die ersten Assignments: 4. Erfahrungsbericht von Bernard Mathes

In der Zwischenzeit konnte ich wieder einige Klausuren absolvieren und auch mein erstes Assignment ist gerade in Arbeit. Aber wieder der Reihe nach. Im März absolvierte ich die Klausur im Modul Systemisches Denken und Handeln und habe hierzu auch schon eine Rückmeldung erhalten. Die Klausur lief sehr gut. Und es hat sich weiterhin bewährt den Mehr lesen…

Tokio Hotel – oder: die Illusion des Verstehens

Kaum jemand kommuniziert so subtil wie Japaner. Gerade für die direkten Deutschen macht sie das zu den denkbar schwierigsten Geschäfts- und Verhandlungspartnern. Wie diese Antipoden des Verhandlungsstils zusammenfinden können, erklärt AKAD-Rektor Prof. Dr. Torsten Bügner in seinem Gastbeitrag für den AKAD Blog. Bob Harris, ein amerikanischer Schauspieler, der schon bessere Zeiten gesehen hat, wartet auf Mehr lesen…

Mensch und Roboter – eine erfolgversprechende Partnerschaft?

Ein Gastbeitrag von Dr.-Ing. E. W. Udo Küppers Die digitale Uhr auf dem Nachttisch spielt morgens um 7 Uhr meine Lieblingsmelodie. Müde drehe ich mich noch einmal auf die andere Seite, um bei einer weiteren sanften Stimme aufzuwachen, die mir sagt: „Es ist Zeit für die Körperhygiene, der Kaffee ist schon fertig und der Frühstückstisch Mehr lesen…

Bionik: So übertrumpft die Natur die Erfindungen des Menschen

Ein Gastbeitrag von Dr.-Ing. E. W. Udo Küppers „Die friedliche Ahnungslosigkeit der Gesellschaft angesichts einer völligen Einflussnahme bestimmter Kräfte war in den letzten Jahren nicht zu überbieten[…]“. Unter anderem mit diesem Worten schrieb Viviane Forrester 1997 ein eindrucksvolles Plädoyer gegen die Macht der Weltwirtschaft. Sie sprach sich gegen die Bevormundung von Bürgern und ganzen Gesellschaften Mehr lesen…