Zwischen Fulltime-Job und MBA-Studium: 1. Erfahrungsbericht von Andreas Schwenk

„Die Zeit beugt sich nicht zu dir; du musst dich ihr beugen?“ Die ersten sechs Monate meines MBA-Studiums Entrepreneurship und Innovation sind vergangen wie im Flug. Während dieses ersten halben Jahres wurde mir noch mehr als bisher bewusst, dass man sich das Leben mit der Doppelbelastung Studium und Fulltime-Job deutlich erleichtern kann, wenn man sich Mehr lesen…

Projektarbeit mit 300km Distanz – 6. Erfahrungsbericht von Elif Ocakci

Seit Januar 2017 habe ich neue Aufgaben auf der Arbeit übernommen und komme somit leider sehr wenig zum Studieren. Diese Entwicklung war zwar so nicht geplant, jedoch muss ich auch diese Situation meistern und mein Studium temporär anders priorisieren. Trotzdem versuche ich natürlich, das ein oder andere in meinem Studium voranzutreiben. Ich habe in der Mehr lesen…

Wieder Lernen lernen: 1. Erfahrungsbericht von Stipendiat Sandro Keil

Seit Mitte Januar studiere ich den Bachelorstudiengang Elektro- und Informationstechnik an der AKAD University in der Standardvariante. Bisher habe ich die Studienhefte für zwei Module erhalten, in denen Mathe das komplexere von beiden ist. Da meine Fachhochschulreife nun fast zehn Jahre her ist, erfordert das selbstständige Durcharbeiten der Studienhefte in Mathe eine gewisse Disziplin. Zudem Mehr lesen…

Ablaufplan für 2017 – 5. Erfahrungsbericht von Elif Ocakci

Hallo zusammen, es ist mal wieder an der Zeit, meine Erfahrungen aus dem Studium mit Euch zu teilen. Natürlich habe ich seit meinem letzten Blog-Beitrag auch an der AKAD University einiges erlebt. Wie viele von Euch auch, habe ich die Zeit zwischen den Jahren genutzt, um Assignments zu schreiben und das nächste Studienjahr zu planen. Mehr lesen…

Stipendiaten: Diese Flüchtlinge wollen das AKAD-Fernstudium zur Integration nutzen

Es sind keine gewöhnlichen Lebensläufe, die die sechs angehenden Studenten der AKAD University mitbringen. Ihre Motivation für das Fernstudium sind nicht der nächste Karriereschritt und ein besseres Gehalt. Es geht um ihre Zukunft in Deutschland. Unsere neuen Stipendiaten sind aus ihrer Heimat geflüchtet, um Krieg oder persönlicher Bedrohung zu entgehen. Ein deutscher Studienabschluss soll ihre Mehr lesen…