Wenn das Schicksal zuschlägt: 3. Erfahrungsbericht von Alexandra Bothner

Es liegt eine Zeit hinter mir, die mich sehr gebeutelt hat. Zum Jahresende ist mein Bruder gestorben und dadurch rückte das tägliche Lernen ganz in den Hintergrund. In solch einer Situation stellt man sich die Frage, ob alles im eigenen Leben nach Wusch läuft, ob das, wofür ich meine Zeit verwende, wirklich das ist, was Mehr lesen…

2. Erfahrungsbericht: Alexandra Bothner über das tägliche Lernen

Über Studienbriefe und das tägliche Lernen Das Lernen bereitet mir nach wie vor Freude. Auch wenn es ab und zu Lerneinheiten gab, zu welchen ich nicht den richtigen Zugang gefunden habe. Zweimal habe ich ein Studienheft auf die Seite gelegt, es später erneut aufgeschlagen und dann versucht, die Gedankengänge des Autors nachzuvollziehen. Das hat mich Mehr lesen…

Vorbereitung auf Klausuren – 2. Erfahrungsbericht von Bernhard Mathes

Bernhard Mathes, Stipendiat Wirtschaftsingenieurwesen (Master of Engineering) Hallo zusammen, weitere drei Monate sind vergangen, in welchen wieder einiges passiert ist. So habe ich nach meiner Klausur Ende Dezember in Prozessmodellierung mich auf eine weitere Klausur für den 11.02.2017 vorbereitet und vor einigen Tagen absolviert. Aber der Reihe nach. Nach meiner ersten Klausur Anfang September konnte Mehr lesen…

Ablaufplan für 2017 – 5. Erfahrungsbericht von Elif Ocakci

Hallo zusammen, es ist mal wieder an der Zeit, meine Erfahrungen aus dem Studium mit Euch zu teilen. Natürlich habe ich seit meinem letzten Blog-Beitrag auch an der AKAD University einiges erlebt. Wie viele von Euch auch, habe ich die Zeit zwischen den Jahren genutzt, um Assignments zu schreiben und das nächste Studienjahr zu planen. Mehr lesen…

Stipendiaten: Diese Flüchtlinge wollen das AKAD-Fernstudium zur Integration nutzen

Es sind keine gewöhnlichen Lebensläufe, die die sechs angehenden Studenten der AKAD University mitbringen. Ihre Motivation für das Fernstudium sind nicht der nächste Karriereschritt und ein besseres Gehalt. Es geht um ihre Zukunft in Deutschland. Unsere neuen Stipendiaten sind aus ihrer Heimat geflüchtet, um Krieg oder persönlicher Bedrohung zu entgehen. Ein deutscher Studienabschluss soll ihre Mehr lesen…