Prof. Dr. Ronny Fürst ist gefragter Branchen-Experte

Prof. Dr. Ronny Fürst, Geschäftsführer und Kanzler der AKAD University, wurde jüngst zu einem vom Magazin Focus Money initiierten Roundtable-Gespräch von Top-Experten der Bildungsbranche eingeladen. Er verantwortet nicht nur seit Jahren den konsequenten Digitalisierungskurs der AKAD University, sondern vertritt im Verband der privaten Hochschulen (VPH) auch alle privaten Fernhochschulen in Deutschland. Dieses Experten-Gespräch ist im Rahmen der Spezial-Beilage “Die BESTEN Weiterbildungs-Institute” im Focus und in Focus Money erschienen. Thema der Expertenrunde war unter anderem die Bedeutung lebenslangen Lernens.

“Alles verändert sich immer schneller. Und deswegen kommt man heute öfter in Situationen, in denen das Gelernte nicht mehr ausreicht. Dann muss man sich weiterbilden, und hier wird das lebensbegleitende Lernen wichtig”, erklärte Prof. Dr. Ronny Fürst in dieser Runde. “Am besten funktioniert die Weiterbildung neben dem Beruf mit einem flexiblen, individuellen und effizienten digitalen Fernstudium an der AKAD University, das nebenbei durch das digitale Lernformat gleichzeitig zusätzlich immer wichtiger werdende digitale Kompetenzen vermittelt.”

Digitales Studienmodell überzeugt die Lernenden

Bereits heute wird die AKAD University immer stärker als Industry Disruptor der digitalen Transformation in der deutschen Hochschulbildung wahrgenommen. Das ganzheitliche, digitale Studienmodell wurde beispielsweise im Februar auf der größten Bildungsmesse didacta in Hannover mit dem eLearning Award 2018 prämiert. Der digitale AKAD Campus wurde auch in diesem Jahr kontinuierlich weiterentwickelt und überzeugt die Lernenden. Und als einzige deutsche Hochschule wurde die AKAD University schließlich in der Deutschlandstudie „Lebenslanges Lernen“ in zwei Kategorien im Focus 5/2018 als Top-Anbieter aufgeführt.

Top-Qualität der AKAD University erneut bestätigt

Eine aktuelle Vertiefung der Ergebnisse bei vier im Test ausgezeichneten Instituten hat nun noch einmal die wichtigsten Punkte für Weiterbildungswillige unter die Lupe genommen: Informationsangebot, Beratungsqualität, Servicequalität, Lernkonzept, Lernmaterialien und fachliche Kompetenz des Lehrpersonals. Auch hier gab es für die AKAD University wieder hohe Zustimmungsraten. Und zwar bezeichneten zwischen 60 und 80 Prozent der Befragten die jeweils abgefragten Kategorien als „ausgezeichnet“ und „sehr gut“. Die Ergebnisse wurden ebenfalls in der Spezial-Beilage veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.